Die Cesar-Klein-Schule, Gemeinschaftsschule mit Oberstufe der Gemeinde Ratekau, hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Sie wurde 2001 als vierzügige Integrierte Gesamtschule des Kreises Ostholstein gegründet. Nachdem sich die politischen Mehrheitsverhältnisse verschoben hatten, konnte der ursprünglich vorgesehene Neubau nicht realisiert werden. Als Folge davon fand bis zum Beginn des Schuljahres 2008/2009 der Unterricht in Containern in Pansdorf statt. Durch ein Urteil des Oberverwaltungsgerichtes in Schleswig wurde der Fortbestand der Schule gesichert und die Trägerschaft der Schule wechselte vom Kreis Ostholstein hin zur Gemeinde Ratekau. Gleichzeitig wurde mit einem Neubau begonnen, der je zur Hälfte aus Mitteln des Schulbauprogramms des Landes und vom Kreis Ostholstein finanziert wurde.

Schulgebäude